Karl-Friedrich-Gemeinde Karlsruhe

Lich­ter­ket­te

für Frie­den und Versöhnung

Frei­tag, 20. Mai 2022, 20.45 Uhr: Das Ord­ner­team steht in leich­tem Nie­sel­re­gen auf der Hilda­pro­me­na­de und starrt gebannt auf die ver­schie­de­nen Wet­ter-Apps ihrer Han­dys. Wird das ange­kün­dig­te Gewit­ter mit hef­ti­gem Regen vorbeiziehen?

21 Uhr: Es klart auf, die Lich­ter­ket­te kann statt­fin­den. Die Ord­ner bege­ben sich an ihre Standorte.

21.15 Uhr: Die ers­ten Teil­neh­mer tref­fen ein und ver­tei­len sich auf der Pro­me­na­de. Die ers­ten Ker­zen wer­den ent­zün­det. Die bereit­ge­stell­ten wind­ge­schütz­ten Bech­er­ker­zen fin­den gro­ßen Anklang.

21.30 Uhr: Mit der ein­set­zen­den Dun­kel­heit wird deut­lich, dass trotz des schlech­ten Wet­ters eine beein­dru­cken­de Anzahl von Men­schen mit ihrem Licht ein Zei­chen für Frie­den und Ver­söh­nung set­zen wol­len. Für die nächs­ten 10 Minu­ten ver­voll­stän­digt das Glo­cken­ge­läut der umlie­gen­den Kir­chen die ein­drucks­vol­le Sze­ne­rie zwi­schen Flie­der­platz und Blücherstraße.

Wir möch­ten uns bei allen Ver­ant­wort­li­chen und Teil­neh­mern für die­se gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung bedan­ken. Möge unser Wunsch nach Frie­den und Ver­söh­nung erhört werden.