Karl-Friedrich-Gemeinde Karlsruhe

Daten­schutz­er­klä­rung

Wer ist für die Daten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich und wie errei­che ich den Datenschutzbeauftragten?

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung ist:

Evan­ge­li­sche Kir­che in Karls­ru­he
Rein­hold-Frank-Stra­ße 48
76133 Karls­ru­he

Tel. 0721–824673‑0
Tel. 0721–824673-99
E‑Mail: dekanat@ev-kirche-ka.de
ver­tre­ten durch: Dekan Dr. Tho­mas Schalla

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter der oben ange­ge­be­nen Adres­se oder unter: E‑Mail-Adres­se datenschutz.karlsruhe@kbz.ekiba.de

Für wel­che Zwe­cke und auf wel­cher Rechts­grund­la­ge wer­den Daten verarbeitet?

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter Beach­tung der Bestim­mun­gen des Kir­chen­ge­setz über den Daten­schutz der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD-Daten­schutz­ge­setz – DSG-EKD) sowie aller wei­te­ren maß­geb­li­chen Geset­ze nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung der Infor­ma­tio­nen auf die­ser Web­site sowie unse­rer Leis­tun­gen auf die­ser Web­site erfor­der­lich ist.

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site, also wenn Sie sich nicht zur Nut­zung der Web­site anmel­den, regis­trie­ren oder uns sonst Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, mit Aus­nah­me der Daten, die Ihr Brow­ser über­mit­telt, um Ihnen den Besuch der Web­site zu ermög­li­chen. Die­se sind:

  • IP-Adres­se
  • Datum und Uhr­zeit der Anfrage
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Seite)
  • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
  • jeweils über­tra­ge­ne Datenmenge
  • Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
  • Brow­ser
  • Betriebs­sys­tem und des­sen Oberfläche
  • Spra­che und Ver­si­on der Browsersoftware.

Um eine Funk­ti­ons­tä­tig­keit der Web­sei­te sicher­zu­stel­len, erfolgt eine Spei­che­rung in Log­files. Die­se Daten die­nen dar­über hin­aus auch zur Sicher­stel­lung der Sicher­heit von unse­ren infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­men und zur Webseitenoptimierung.

  • 6 Nr.8 DSG-EKD bil­det die Rechts­grund­la­ge für die vor­rüber­ge­hen­de Spei­che­rung der Daten und Logfiles.

Begrün­den sich die Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf einer Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Per­son, so dient § 6 Nr.2 DSG-EKD als Rechtsgrundlage.

Unter­lie­gen unse­re Ein­rich­tun­gen einer recht­li­chen Ver­pflich­tung für deren Erfül­lung die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich ist, ist § 6 Nr.6 DSG-EKD die Rechtsgrundlage.

  • 6 Nr.3 DSG-EKD ist die Rechts­grund­la­ge wenn die Daten­ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung der Auf­ga­ben der ver­ant­wort­li­chen Stel­le erfor­der­lich ist, dies umfasst die die Aus­übung kirch­li­cher Aufsicht.
  • 6 Nr.4 DSG-EKD bil­det die Rechts­grund­la­ge für die Wahr­neh­mung einer sons­ti­gen Auf­ga­be erfor­der­lich, die im kirch­li­chen Inter­es­se lieg.
  • 6 Nr.7 DSG-EKD ist die Rechts­grund­la­ge in Fäl­len, in wel­chen lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen von betrof­fe­nen Per­so­nen oder aber einer ande­ren natür­li­chen Per­son eine Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfordern.

Wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet, um die berech­tig­ten Inter­es­sen unse­rer Ein­rich­tun­gen oder eines Drit­ten zu wah­ren, tre­ten Inter­es­sen, Grund­rech­ten und Grund­frei­hei­ten der betrof­fe­nen Per­son dahin­ter zurück. § 6 Nr.8 DSG-EKD ist die Rechts­grund­la­ge die­ser Verarbeitung.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten kön­nen an unse­re IT-Dienst­leis­ter zur Bereit­stel­lung die­ser Web­sei­te wei­ter­ge­ge­ben werden.

Daten­si­cher­heit

Wir unter­hal­ten aktu­el­le tech­ni­sche Maß­nah­men zur Gewähr­leis­tung der Daten­si­cher­heit, ins­be­son­de­re zum Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor Gefah­ren bei Daten­über­tra­gun­gen sowie vor Kennt­nis­er­lan­gung durch Drit­te. Die­se wer­den dem aktu­el­len Stand der Tech­nik ent­spre­chend jeweils angepasst.

Kin­der

Wir erhe­ben kei­ne per­sön­li­chen Infor­ma­tio­nen von Min­der­jäh­ri­gen. Im Fall der unwis­sent­li­chen Erhe­bung wer­den wir die­se unver­züg­lich löschen.

Kann ich gegen die Ver­ar­bei­tung mei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten widersprechen?

Sie haben das Recht, einer Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung ohne Anga­be von Grün­den zu wider­spre­chen. Ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, wider­spre­chen. Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Um die Web­sei­te für Nut­zer bereit­zu­stel­len und den Betrieb der Web­sei­te zu gewähr­leis­ten, sind die Erfas­sung von Daten und deren Spei­che­rung in Log­files zwin­gend erfor­der­lich. Auf­grund des­sen besteht kei­ne Mög­lich­keit des Wider­spruchs für den Nutzer.

Sofern Log­files gespei­chert wer­den, so wer­den die spä­tes­tens nach sie­ben Tagen gelöscht. Eine wei­ter­ge­hen­de Ver­ar­bei­tung erfolgt nicht.

Habe ich die Mög­lich­keit, mich zu beschweren? 

Sind Sie der Auf­fas­sung, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns rechts­wid­rig ist oder gege­be­nen­falls aus ande­ren Grün­den gegen das Daten­schutz­recht ver­sto­ßen, so kön­nen Sie sich bei der für uns zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de beschweren:

Der Beauf­trag­te für den Daten­schutz der EKD
Bött­cher­stra­ße 7
30419 Han­no­ver