Karl-Friedrich-Gemeinde Karlsruhe

Kom­plet

Wäh­rend der Pas­si­ons­zeit beten wir in unse­rer Kir­che eine Kom­plet –
ein Stun­den­ge­bet in Form einer Abendandacht.

20 Minu­ten in der Wochen­mit­te, um sich vom All­tag zu lösen
und sich auf unser wesent­li­ches Fun­da­ment zu besinnen.

Die Ter­mi­ne wer­den jeweils in der Pas­si­ons­zeit hier bekanntgegeben.

Herz­li­che Einladung!

Was ist ein Stundengebet?

Das christ­li­che Stun­den­ge­bet ist eine sehr alte, medi­ta­ti­ve Form des Got­tes­diens­tes
und hat sei­ne Wur­zeln in der klös­ter­li­chen Tra­di­ti­on des Mit­tel­al­ters.
Es lädt dazu ein, mit gesun­ge­nen und gespro­che­nen Psal­men den Tages­ab­lauf zu begin­nen und zu beenden.

Die Kom­plet (lat. com­ple­to­ri­um “Schluss­an­dacht”) ist das Nacht­ge­bet im Stun­den­ge­bet der Kir­che;
sie been­det den Tag und gelei­tet zur Nacht­ru­he.
Sie besteht im Wesent­li­chen aus Sün­den­be­kennt­nis und Ver­ge­bungs­bit­te, Stil­le, Psalm­ge­sän­gen, Lesun­gen, Gebet und Segen.

besteht im Wesent­li­chen
aus Sün­den­be­kennt­nis und Ver­ge­bungs­bit­te, Stil­le, ein­stim­mi­gen Psalm­ge­sän­gen, Lesun­gen, Gebet und Segen.
Sün­den­be­kennt­nis und Ver­ge­bungs­bit­te, Stil­le, ein­stim­mi­gen Psalm­ge­sän­gen, Lesun­gen, Gebet und Segen.

In den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten ist die­se Form der Andacht vie­ler­orts in Ver­ges­sen­heit gera­ten.
Die Form und die Art der Gesänge sind erst ein­mal fremd­ar­tig:
Ein­stim­mig und in wech­seln­den Grup­pen, mit Vor­sän­ger und Wech­sel­ge­be­ten
ent­fal­ten sie ihre prä­gnan­te Kraft und „stren­ge Schön­heit“ durch häu­fi­gen Gebrauch – sie leben von Wiederholung.

Den Wiki­pe­dia-Arti­kel zum Stun­den­ge­bet gibt es hier.